Scherfeder Laienspieler fiebern der Premiere entgegen

586762_1_ressort_Gruppenfoto

Warburg (wrs) – Am Samstag, dem 5. März 2016, um 20 Uhr heißt es in Scherfede im Saal des Gasthofs Luis wieder: Vorhang auf für den Schwank „Ein harter Brocken“ von Maria Thonemann. Speziell für die Scherfeder Laienspieler geschrieben, verspricht dieser Dreiakter amüsante Unterhaltung für Zuschauer aller Altersgruppen.

Hartmut Stein, der Chef der Firma Stein-hart Wohnungsbau und Hobbyjäger, fliegt kurz vor seinem 70. Geburtstag nach Rumänien. Während seiner Abwesenheit will sich der Ingenieur Dr. J.R. Schniederbeck zusammen mit seiner intriganten Geliebten die Firma unter den Nagel reißen. Aber da sind noch Lena Ziegel, Architekturstudentin, die Sekretärin Anni Bach, der junge Stuckateur Roman Nescu und nicht zuletzt der tüchtige Bauleiter Fritzborn, die dem betrügerischen Pärchen, auf die Schliche kommen. Unterstützung finden sie bei Freddy Thalkötter sowie bei Magda, der Schwester vom alten Stein. Gleichzeitig ist ein großes Bauprojekt geplant, das jedoch die seltene Ostwestfälische Zuckerrübenratte gefährdet und so die Naturschützer zum Handeln veranlasst. Während Brunhild Natter von der Stadtverwaltung ihren Chefs fast alle Wünsche erfüllt, ist Sandy Ehrlich, Reporterin bei Radio Buntstift, unermüdlich auf Sensationsjagd. Kehrt Hartmut Stein rechtzeitig aus Rumänien zurück um seine Firma zu retten? Was hat es auf sich mit der Bebauung des Dasenbergs? Ist Profit wichtiger als die Erhaltung der Natur? Lassen Sie sich überraschen, wer aus den Turbulenzen als Gewinner hervorgeht. Die Handlung spielt in dem fiktiven Ort Hansestadt am Dasenberg und lässt den Zuschauer immer wieder Parallelen entdecken.

Die Premiere ist am Samstag, dem 5. März 2016, 20 Uhr. Weitere Aufführungen sind am Sonntag, dem 6. März, um 15 Uhr, am Freitag, dem 11. März, um 20 Uhr, am Samstag, dem 12. März, um 20 Uhr, und am Freitag, dem 18. März, um 20 Uhr, und am 19. März, um 20 Uhr. Kartenverkauf ab dem 19. Februar in der MarienApotheke in Scherfede.

 

Quelle:http://www.dtoday.de/regionen/lokal-panorama_artikel,-Scherfeder-Laienspieler-fiebern-der-Premiere-entgegen-_arid,467445.html